Logo klein www.wildbiene.com Logo klein
Das Arten-Lexikon
Das Arten-Lexikon
Die Gattung Dioxys  - Zweizahnbienen

3 Arten im Gebiet (D: 1; A: 3; CH: 2).
7-11 mm. Durch das mitten in einen Dorn ausgezogene Hinterschildchen und das im ♀ Geschlecht breit abgestutzte und stark abgeplattete bzw. bei D. pannonica Coelioxys-artig spitz ausgezogene Hinterleibsende gut charakterisiert. Die drei mitteleuropäischen Arten sind im Feld gut kenntlich. Bestimmungsliteratur: Schmiedeknecht (1930); Scheuchl (1996).
Flugzeit: V-VIII. Eine Generation im Jahr.
Brutparasiten bei Megachile- und Osmia-Arten, die aus Mörtel gefertigte Freinester bauen. Die Larven spinnen einen Kokon, der wie bei Anthidium und Stelis an der Spitze mit einem zapfenartigen Fortsatz versehen ist.

online seit: April 2005
Dioxys cincta  (Jurine 1807)
Gattung
:
Dioxys
Species
:
cincta
Synonyme
:
-
dt. Bezeichnung
:
-
Gefährdung CH
:
2
Legende
Gefährdung D
:
-
Legende
Kennzeichen:

7-11 mm. Beide Geschlechter mit rot gefärbter Hinterleibsbasis.
Die im Gebiet nur im östlichen Österreich vorkommende D. pannonica unterscheidet sich im ♀ Geschlecht durch die unterschiedliche Form der Endsegmente (s. oben), im ♂ Geschlecht durch den vollständig rot gefärbten Hinterleib.

Biologie:

Brutparasit bei Megachile parietina, M. pyrenaica und wahrscheinlich Osmia anthocopoides.

Vorkommen:        Legende

Sehr selten.

In A:

Burgenland, Nieder- und Oberösterreich.

In CH:

Mittelland, Graubünden, Wallis, Tessin.

online seit: April 2005
Dioxys tridentata  (Nylander 1848)
Gattung
:
Dioxys
Species
:
tridentata
Synonyme
:
-
dt. Bezeichnung
:
-
Gefährdung CH
:
n.
Legende
Gefährdung D
:
G
Legende
Kennzeichen:

7-10 mm. Im Unterschied zu D. cincta ohne rot gefärbte Körperteile.

Biologie:

Brutparasit bei Osmia anthocopoides, O. ravouxi und Megachile parietina, möglicherweise auch bei blattschneidenden Megachile-Arten.

Vorkommen:        Legende

Selten.

In A:

Burgenland, Nieder- und Oberösterreich.

In CH:

Graubünden, Wallis.

In D:

Baden-Württemberg, Bayern, Rheinland-Pfalz und in mehreren ostdeutschen Bundesländern.

online seit: April 2005