Logo klein www.wildbiene.com Logo klein
Das Arten-Lexikon
Das Arten-Lexikon
Halictus sexcinctus  (Fabricius 1775)

 

Gattung
:
Halictus
Species
:
sexcinctus
Synonyme
:
-
dt. Bezeichnung
:
-
Gefährdung CH
:
3
Legende
Gefährdung D
:
3
Legende
Kennzeichen:

13-16 mm. Im Gebiet mit Ausnahme des östlichen Österreichs, wo weitere ähnlich grosse Arten mit durchgehend gleich breiten Tergitendbinden vorkommen, nur mit H. scabiosae zu verwechseln. Von letzterer Art im frischen Zustand durch weisslichgelb gefärbte Hinterleibsbinden sowie nur schwach ausgeprägte Filzbehaarung an derBasis der Tergite zu unterscheiden.

Biologie:

Nistet sowohl in Steilwänden als auch an ebenen, vegetationsarmen Stellen, oft in Kolonien. Die Brutzellen liegen einzeln am Ende von 1-2 cm langen Seitengängen. Solitär, gelegentlich kommunal. ♀♀ sind langlebig und erleben das Schlüpfen ihrer Nachkommen. Sammelt Pollen und Nektar häufig auf Korbblütlern (Asteraceae). Kuckucksbiene: wahrscheinlich Sphecodes gibbus, eventuell auch S. albilabris.

Vorkommen:        Legende

Verbreitet. Im Gebiet keine Verbreitungsgrenze, bevorzugt aber sandigen Boden.

online seit: April 2005
Bilder zur Gattungsbeschreibung 
Zeneggen (Vs), Juli 1992
H. sexcinctus, ♀ grabend
 Bild 3 von 4